Schleuse Wüsteneutzsch Kreypau

Blick Richtung Nordosten auf Widerlager der Straßenbrücke, Überlauf des oberen Sparbeckens und Schleusenkammer der nicht vollendeten Schleuse bei Wüsteneutzsch.
Blick Richtung Nordosten auf Widerlager der Straßenbrücke, Überlauf des oberen Sparbeckens und Schleusenkammer der nicht vollendeten Schleuse bei Wüsteneutzsch. Aufnahmedatum: 26.03.2010. © Thomas Kemnitz

Kurzinfo

Als Sparschleuse ausgeführt, überwindet sie einen Höhenunterschied von 11m. Sie ist Teil einer 2-stufigen Schleusentreppe. Die untere Schleuse sollte ebenfalls einen Höhenunterschied von 11m überwinden. Von Ihr existiert nur die mit Wasser gefüllte Baugrube.

Die Schleusentreppe ist Teil des »Südflügels des Mittellandkanals«, dessen Vorplanungen schon im 19. Jh. begannen. Ziel war, Leipzig über die Saale mit der Elbe zu verbinden.

Die Umsetzung des Projektes begann 1926 mit einem Staatsvertrag, der den Verlauf des Mittellandkanals festlegte. Am 19km langen Saale-Elster-Kanal wurde seit 1933 gebaut. Finanzierungsprobleme, Arbeitskräftemangel und das Fehlen kriegswichtiger Industrie im Streckenverlauf bremsten den Bau des Kanals. Mit der Verkündung des »Totalen Krieges« (1943) wurden alle Arbeiten eingestellt und die Baustellen beräumt.

Trotz verschiedener Planungen wurden auch in der DDR die Bauarbeiten nicht wieder aufgenommen. Teilweise wurden Anlagen und Brücken demontiert und für andere Binnenschifffahrtsprojekte genutzt. Aktuell bestehen vielversprechende Planungen, die verbliebenen 7,5 km fertigzustellen, den Kanal für Sportboote zu nutzen und als Besuchermagnet ein Hebewerk zu integrieren. (tk) [76]

Geografische Angaben

Schleusenweg 1A,  06231 Kreypau,  Sachsen-Anhalt,  Deutschland

Rubrik

Verkehr

der Bau oder die Nutzung fallen in diese historischen Zeiträume

1918 - 1939

Informationen über Zugänglichkeit, Zustand oder Nutzung (auch von Teilbereichen)

frei zugänglich

Statistik

Im VIMUDEAP seit:  24.10.2002
letzte Änderung:  09.07.2014

Zum Anzeigen des Atlas nutzen wir GoogleMaps. Nach Bestätigung des Datenschutzhinweises oben, wird die Karte angezeigt werden.
Diese Website nutzt zur Herstellung ihrer Funktionalität einen Cookie, der nach dem Beenden Ihres Browsers wieder gelöscht wird.
Um die volle Funktionalität der Website herstellen zu können, nutzen wir den Kartendienst GoogleMaps, die Videodienste Vimeo und YouTube sowie den Schriftendienst Typekit. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich bin einverstanden und möchte auch externe Karten, Videos und Schriften nutzen!