Richtfunkstelle Magdeburg

Bunker vom Typ USB von Süden nach Norden.
Bunker vom Typ USB von Süden nach Norden. Aufnahmedatum: 22.07.2014. © Thomas Kemnitz

Kurzinfo

Richtfunkstelle der GSSD/WGS auf dem Großen Wartberg bei Niederndodeleben. Den baulichen Kern bildet ein kleiner Bunkerkomplex aus Fertigteilbunkern der Typen USB, SBK oder SBU.
Das Objekt war eine Endstelle im Richtfunknetz zur Führung der GSSD. Der Stab der 3. Stoßarmee in Magdeburg war, bedingt durch seine Lage, nicht quasioptisch zu erreichen. Es bedurfte dieses topografisch erhöhten Punktes, um dies zu ändern und Richtfunkverbindungen im 45 km - 60 km Raster sicherzustellen. [1147]

Der Große Wartberg ist mit 146 m die höchste Erhebung der Magdeburger Börde. [80] 1910 wurde auf ihm ein 12 m hoher Bismarckturm errichtet. [81]

Geografische Angaben

Eichenbarleber Weg ,  39167 Niederndodeleben,  Sachsen-Anhalt,  Deutschland

Rubrik

Militär

der Bau oder die Nutzung fallen in diese historischen Zeiträume

1945 - 1990

Informationen über Zugänglichkeit, Zustand oder Nutzung (auch von Teilbereichen)

frei zugänglich

Statistik

Zum Anzeigen des Atlas nutzen wir GoogleMaps. Nach Bestätigung des Datenschutzhinweises oben, wird die Karte angezeigt werden.
Diese Website nutzt zur Herstellung ihrer Funktionalität einen Cookie, der nach dem Beenden Ihres Browsers wieder gelöscht wird.
Um die volle Funktionalität der Website herstellen zu können, nutzen wir den Kartendienst GoogleMaps, die Videodienste Vimeo und YouTube sowie den Schriftendienst Typekit. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich bin einverstanden und möchte auch externe Karten, Videos und Schriften nutzen!