Objekt Richard I Leitmeritz (Litoměřice)

Lichtinszenierung in einem Stollen der Anlage Richard mit den Resten eines mit Stacheldraht bespannten Tores.
Lichtinszenierung in einem Stollen der Anlage Richard mit den Resten eines mit Stacheldraht bespannten Tores. Aufnahmedatum: 01.08.2004. © Thomas Kemnitz

Kurzinfo

Richard ist ein Stollensystem der ehemaligen Leitmeritzer Kalk- und Ziegelwerke AG bei Litomerice (Leitmeritz), das seit 1964 teilweise als Endlager für künstlich erzeugte Radionuklide genutzt wird. Die unterirdischen Anlagen wurden während des Zweiten Weltkrieges als Verlagerungsobjekte genutzt. Der zu einem Viertel fertiggestellte Teilbereich Richard I wurde von der Elsabe AG Leitmeritz, einer Deckfirma der Auto Union Chemnitz, genutzt. KZ-Häftlinge mussten Maybach Panzermotoren montieren. Ca. 18.000 Häftlinge aus Aussenlagern des KZ Flossenbürg wurden zum Ausbau des Stollensystems gezwungen. Mehr als 4000 überlebten die unmenschlichen Arbeitsbedingungen nicht. [67]

Geografische Angaben

Michalovická,  412 01 Leitmeritz,  Ústecký kraj,  Tschechische Republik

Rubrik

Rüstung

der Bau oder die Nutzung fallen in diese historischen Zeiträume

1939 - 1945

Informationen über Zugänglichkeit, Zustand oder Nutzung (auch von Teilbereichen)

keine Angabe

Statistik


letzte Änderung:  31.12.2006

Zum Anzeigen des Atlas nutzen wir GoogleMaps. Nach Bestätigung des Datenschutzhinweises oben, wird die Karte angezeigt werden.
Diese Website nutzt zur Herstellung ihrer Funktionalität einen Cookie, der nach dem Beenden Ihres Browsers wieder gelöscht wird.
Um die volle Funktionalität der Website herstellen zu können, nutzen wir den Kartendienst GoogleMaps, die Videodienste Vimeo und YouTube sowie den Schriftendienst Typekit. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich bin einverstanden und möchte auch externe Karten, Videos und Schriften nutzen!