Kabelwerk BICC London

Bei meinem ersten Besuch des Areals im Jahre 1991 standen nur noch das Mc Fadzean-Building, das Rutherford-Building, der Werk-Block und das Oel-Tank-Building. Die restlichen Gebäude waren schon abgebrochen.
Gemäss Recherchen konnte ich herausfinden, dass im Jahre 1931 das erste Gebäude auf dem Areal in Betrieb genommen wurde.
Auf dem Werkgelände an der Wood Lane betrieb die Firma BICC die Laboratorien und das Forschungszentrum.
BICC ist führend im Kabel-, Trafo- und Schaltanlagenbau und hat den Sitz in Prescot Lancashire.
BICC = British Insulated Callenders Cables Limited.

Folgende Gebäude entstanden in den Jahren:
- 1931 HV 1+2 Komplex
- 1931 HV 3+4 Komplex
- 1950 Kelvin-Building
- 1955 Rutherford-Building
- 1956 Faraday-Building
- 1959 Mc Fadzean-Building
- 1979 Brazier-Building

Die Gebäude erhielten zum Teil den Namen des amtierenden Direktors.

Als ich im Jahre 1994 während eines Aufenthaltes in London das Areal wieder besichtigen wollte, fand ich zu meiner Überraschung und Enttäuschung nur noch die Trümmer der gesprengten Gebäude.

Marco Tribastone,  22.07.2001

Mittlerweile befindet sich auf dem Gelände ein Einkaufszentrum.

Pascal A.,  03.05.2019

Kommentar hinzufügen (Sie müssen eingeloggt sein)

Zum Anzeigen des Atlas nutzen wir GoogleMaps. Nach Bestätigung des Datenschutzhinweises oben, wird die Karte angezeigt werden.
Diese Website nutzt zur Herstellung ihrer Funktionalität einen Cookie, der nach dem Beenden Ihres Browsers wieder gelöscht wird.
Um die volle Funktionalität der Website herstellen zu können, nutzen wir den Kartendienst GoogleMaps, die Videodienste Vimeo und YouTube sowie den Schriftendienst Typekit. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich bin einverstanden und möchte auch externe Karten, Videos und Schriften nutzen!