Khan Train Station Jerusalem

Ein Alter Bahnhof in Westjerusalem. Er wurde 1891 während der Zeit des Osmanischen Reiches erbaut und fungierte zunächst als Kopfbahnhof für die Verbindung nach Jericho. Die Bahnverbindung nach Jaffa-Tel Aviv wurde 1948 geschlossen.

Das Bahnhofsgelände ist nur notdürftig vor dem Betreten geschützt, das Eingangsgebäude und zwei Bahnsteige sind zugänglich. Die Gleise sind überwuchert. In südlicher Richtung existieren Signalanlagen und ein Stellwerk.

Michael Stoyke,  03.07.2006

Kommentar hinzufügen (Anmeldung erforderlich)