Konsum Fleischverarbeitung Dresden

Westflügel des ehemaligen Fleischverarbeitungsbetriebes der Konsumgenossenschaft »Vorwärts« mit gegenüberliegender Lastkraftwagenhalle (heute als Go-Kart-Bahn genutzt). [M]: Ein am Giebel befestigtest Banner wurde digital entfernt.
Westflügel des ehemaligen Fleischverarbeitungsbetriebes der Konsumgenossenschaft »Vorwärts« mit gegenüberliegender Lastkraftwagenhalle (heute als Go-Kart-Bahn genutzt). [M]: Ein am Giebel befestigtest Banner wurde digital entfernt. Aufnahmedatum: 14.05.2009. © Thomas Kemnitz

Kurzinfo

Der ehemalige Fleischverarbeitungsbetrieb der Konsumgenossenschaft »Vorwärts« in der Fabrikstraße 13 in Dresden wurde von 1927-30 errichtet. Er ist der einzige realisierte Bauabschnitt eines Entwurfs von Kurt Bärbig für die Betriebszentrale des Konsumvereins Dresden mit Fleischerei, Bäckerei, Brauerei und Brennerei. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Kurt Bärbig zählt zu den weniger bekannten Vertretern der klassischen Moderne. Mit diesem Bau wendet er konsequent die Prinzipien des dynamischen Funktionalismus (s.a. Erich Mendelsohn) an.

Das nach neusachlichen Prinzipien gestaltete Gebäude ist ein Stahl-Skelettbau, der mit roten Klinkern verkleidet ist. Die konkave Form des Westflügels schmiegt sich dem Verlauf der Strasse an. Die durch Gesimse gerahmten Fensterbänder gehen in einen Treppenhausturm über. Die heute mit Holz verkleidete Glaskuppel war von innen beleuchtet.

Geografische Angaben

Fabrikstraße 44-48,  Dresden,  Sachsen,  Deutschland

Rubrik

Nahrungsmittelpr. / Landwirtschaft

der Bau oder die Nutzung fallen in diese historischen Zeiträume

1918 - 1939,  1939 - 1945,  1945 - 1990,  ab 1990

Informationen über Zugänglichkeit, Zustand oder Nutzung (auch von Teilbereichen)

keine Angabe

Statistik

Im VIMUDEAP seit:  27.06.2014
letzte Änderung:  27.06.2014